Die Doppler-Ultraschalluntersuchung ist eine für Ihr Kind risikofreie Untersuchung. Hierbei wird die Durchblutung in ausgewählten kindlichen (Nabelschnur, Hauptschlagader, Hirngefäße) und mütterlichen (Gebärmuttergefäße) Blutgefässen gemessen.

Dadurch können Risikofaktoren für eine Wachstumsstörung des Ungeborenen oder für die Entwicklung mütterlicher schwangerschaftsbedingten Erkrankungen erkannt werden und entsprechende Massnahmen zur Sicherheit des Kindes früh genug ergriffen werden.

Stark auffällige Blutflussmuster können Hinweise auf eine kindliche Mangelentwicklung geben, die eine vorzeitige Entbindung nötig machen kann.

Besonders wichtig ist dies unter folgenden Gegebenheiten :

  • Verdacht auf Gestose (Schwangerschaftsvergiftung)
  • kindliche Wachstumsverzögerung
  • verminderte Fruchtwassermenge oder auffälliger Mutterkuchen
  • auffälliges CTG
  • kindliche Mangelentwicklung oder Gestose in vorangegangener Schwangerschaft
  • mütterliche Erkrankungen wie Bluthochdruck, Nierenerkrankungen, Zuckerkrankheit oder Störungen der Blutgerinnung
  • Mehrlingsschwangerschaften
© 2017 - Frauenarzt J. Kinnling - Impressum - Besuch uns auch auf Facebook