Wir sehen es als unsere Aufgabe an, Patientinnen auf dem medizinisch neuesten Stand zu behandeln. Jedoch werden nicht alle medizinisch sinnvollen Leistungen von den Krankenkassen übernommen.

Im Rahmen der Geburtshilfe sind folgende Selbstzahler -Leistungen möglich:

  • Feinuntersuchung in der 12.-14. Schwangerschaftswoche sog. Firsttrimester-Screening mit Messung der fetalen Nackenfalte und weiterer Parameter)
  • Zusätzliche Ultraschalluntersuchungen (von der Krankenkasse werden lediglich drei Ultraschalle : 10./20. und 30. SSW übernommen
  • 3D /4D-Ultraschall mit Videoaufzeichnung auch unabhängig von den Vorsorgeuntersuchungen können wir Ihnen diese Leistung anbieten. Hierbei erhalten Sie eine Serie von Bildern und die komplett auf Video aufgezeichneten 3D-4D-Sequenzen. Der beste Zeitpunkt besteht ab der 24. Bis zur 27. Woche
  • 3D in der Frühschwangerschaft zwischen der 10.- 12. Woche hier erhalten Sie eine Serie von Bildern des Babys , aufgenommen mittels der neuen Technik HDlive mit der es erstmalig möglich ist, 3D-Bilder mit der Vaginalsonde zu erzeugen
  • Laboruntersuchungen zur Erkennung von Infektionen wie Toxoplasmose, Zytomegalie, Ringelröteln und B-Streptokokken

Zu allen diesen Zusatzleistungen haben wir in der Praxis entsprechende ausführliche Informationen verfügbar, die wir Ihnen auf Wunsch gerne zur Verfügung stellen können

© 2017 - Frauenarzt J. Kinnling - Impressum - Besuch uns auch auf Facebook